Informationsveranstaltungen

Samstag, 18.01.2020  9:30-12:30 Uhr Biotechnologisches Gymnasium (BTG) Ernährungswissenschaftliches Gymnasium (EG) Sozialwissenschaftliches Gymnasium (SG), Profil Soziales Sozialwissenschaftliches Gymnasium (SG), Profil Gesundheit Berufskolleg Gesundheit und Pflege (1BK1P, 1BK2P) Zweijährige Berufsfachschule für Gesundheit und Pflege (2BFP) Pflegeausbildung (1BFAH, 3BFP) Erzieherausbildung (1BKSP, 2BKSP, PIA und Teilzeit) Zweijährige Berufsfachschule für...

Honigbienen bereichern Unterricht

Seit Mitte Mai beleben zwei Bienenvölker in je einem Bienenstock – mit den Namen „Pik-ASS“ und „Herz-ASS“ – den Balkon der Albert-Schweitzer-Schule. Ins Leben gerufen wurde das Projekt durch die beiden Lehrkräfte Maren Decker und Hauke Holtorf, die bereits Imkererfahrung mitbringen. Ziel des Projektes ist es, das Interesse und die Begeisterung für naturwissenschaftliche Fragestellungen bei den Schülerinnen und Schülern zu wecken.

Abiturprüfungen an der Albert-Schweitzer-Schule beendet

Am Mittwoch und Donnerstag der ersten Juliwoche fanden an den beruflichen Gymnasien der Albert-Schweitzer-Schule in Villingen die mündlichen Abiturprüfungen statt. Schülerinnen und Schüler des Biotechnologischen, des Ernährungswissenschaftlichen und des Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums mussten ihre Kenntnisse in zahlreichen Präsentationsprüfungen unter Beweis stellen.

Das berufliche Gymnasium der Albert-Schweitzer-Schule hat eingeladen!

Das berufliche Gymnasium der Albert-Schweitzer-Schule in Villingen-Schwenningen, genauer gesagt die Kolleginnen und Kollegen der naturwissenschaftlichen Profile (Biotechnologisches und Ernährungswissenschaftliches Gymnasium), haben naturwissenschaftlich interessierte Lehrkräfte und Klassenlehrer der 10ten-Klassen der Realschulen und Gemeinschaftsschulen im Schwarzwald-Baar-Kreis zu einem Informations-Café eingeladen. Lehrkräfte der Karl-Brachat-Realschule in...

Deutsch-Französisches Schülerprojekt

Saubere Energie aus Toilettenpapier – Schüler untersuchen Wege zur nachhaltigen Energieerzeugung 110 Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg, dem Elsass und der Nordwest-Schweiz nahmen Ende Januar mit 32 Projekten am 11. Trinationalen Schülerkongress im Technikmuseum „Le Vaisseau“ in Straßburg teil.     Der jährlich stattfindende zweitägige Kongress hat zum Ziel, junge Menschen länderübergreifend für Naturwissenschaft und Technik zu...

BEST-Training zur Berufsorientierung

BEST-Training zur BErufs- und STudienorientierung BEST Seminar am 21. und 28.01.2019 Das Entscheidungstraining [BEST] soll Schüler/innen in erster Linie ihren eigenen Orientierungsbedarf verdeutlichen. Außerdem soll das Training zeigen, wie wichtig diese Berufs- und Studienorientierung für die eigene Zukunft ist. BEST hilft den Trainingsteilnehmern/innen, sich über ihre eigenen Fähigkeiten und Potenziale klar zu werden und sich Lebens- und Berufsziele zu stecken....

Frauenpower braut Abi-Bier

Das Biotechnologische Gymnasium (BTG) beschäftigt sich mit der traditionellen und modernen Biotechnologie. Zur traditionellen Biotechnologie gehören klassische Methoden zur Produktion und Haltbarmachung von Nahrungsmitteln, wie z.B. die Sauerkraut-, Käse- und Bierherstellung. Die vier BTG-Schülerinnen Anna-Tabea, Jasmin, Kim und Victoria des Abiturjahrgangs 2018 haben ihr erworbenes theoretisches Wissen zur Bierherstellung ganz praktisch genutzt, um in der Schule...

Arbeitsgruppe des BTG auf Trinationalem Schülerkongress

Arbeitsgruppe Biotechnologie –  Arbeitsgruppe des BTG auf Trinationalem Schülerkongress   Seit Herbst 2017 gibt es nun die neue Arbeitsgruppe Biotechnologie an der Albert-Schweitzer-Schule. Ziel dieser AG ist es, Schülerinnen und Schülern, die ein großes Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen und Spaß am Experimentieren haben, die Möglichkeit zu geben, interessante Laborversuche durchzuführen. Herr Holtorf, der die AG leitet, fragte uns im...

Schnapsbrennen leicht gemacht

BTG1-Laborprojekt (Biotechnologisches Gymnasium) Wie wäre es wenn man mit Stroh und Ästen Kraftstoffe herstellen könnte, mit denen man umweltverträglich Auto fahren kann? Aus solchen Pflanzenabfällen lässt sich beispielsweise Alkohol herstellen, mit dem Fahrzeuge betrieben werden können. Im Grunde ist der Prozess vergleichbar mit dem Schnapsbrennen: die pflanzlichen Abfälle werden mit Hilfe von Hefezellen vergoren und es entsteht Ethanol. Diesen „Bioalkohol“ kann...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen