Pressemeldung: Absolventen der Sozialpflege und Sozialpädagogik feiern Abschluss

Nach einem insgesamt sehr turbulenten Abschlussjahr aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Absolventen der Sozialpflege sowie der Sozialpädagogik an der Albert-Schweitzer-Schule vergangene Woche ihre Zeugnisse entgegennehmen. Nicht nur die Absolventen, sondern auch die Lehrkräfte wurden in diesem Jahr vor außergewöhnliche Herausforderungen gestellt, da der Unterricht infolge der Schulschließung ab Mitte März nur noch in digitaler Form von zu Hause aus erfolgen...

Erste-Hilfe am Kind

Die Auszubildenden der Praxisintegrierten Ausbildung (PIA) zum Erzieher / zur Erzieherin im ersten Lehrjahr bekamen am 02. und 03. März Besuch des DRK. Im Rahmen eines zweitägigen Lehrgangs haben sie Wissen zur Prävention von und zum richtigen Verhalten bei Notfällen in Kindertageseinrichtungen erworben und konnten die Besonderheiten der Erste-Hilfe-Leistung bei Klein- und Kleinstkindern erproben.

PiA-Erzieherausbildung in Teilzeit startet ab dem SJ 2020/21

Die Albert-Schweitzer-Schule kommt dem immer weiter zunehmenden Bedarf an Erziehern nach und erweitert ihr Schulangebot im Bereich Sozialpädagogik ab dem Schuljahr 2020/21 nochmals. Die praxisintegrierte Ausbildungsform (PiA) ist bereits jetzt fester Bestandteil in der Erzieherausbildungslandschaft. Durch die im Sommer startende praxisintegrierte Teilzeitschulart wird der Weg in den Erzieherberuf vor allem auch für Erwachsene mit Berufserfahrung und/oder Erfahrung...

Qualitätssicherung der Erzieherausbildung

Weit über 200 Schülerinnen und Schüler absolvieren im Berufskolleg für Sozialpädagogik und der Fachschule für Sozialpädagogik an der Albert-Schweitzer-Schule in Villingen ihre Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher. Die Praxisanleitung dieser Auszubildenden ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die Beratungs- und Gesprächskompetenz erfordert sowie ein hohes Maß an fachlichem Wissen. Um die Einrichtungen vor Ort besser auf die Begleitung der Auszubildenden...

Adventsbesinnung mit den Erzieherinnen

In der Fachschule für Sozialpädagogik ist  es seit Jahren üblich, dass einzelne Klassen in der Adventszeit einmal in der Woche eine kurze besinnliche Zusammenkunft gestalten. In diesem Jahr waren die Klassen der 1BKSP und der 2BKSP2.1 und 2.2 daran beteiligt. Jede Klasse erarbeitete kurze Gesangs- und Lesebeiträge, die sie dann frühmorgens zu Schulbeginn den anderen Klassen  in rund 15 Minuten präsentierte. Mit Kerzenschein, Mandarinenduft und nachdenklichen...

Angehende ErzieherInnen erkunden mit dem (Natur-)Ökomobil die Vielfalt der Natur

Im Rahmen des Handlungsfeldes Bildung und Entwicklung fördern (BEF I) und dem dazugehörigen Lernfeld ,,Naturwissenschaftliche und technische Lern- und Bildungsprozesse eröffnen, begleiten und erfahrbar machen“ machten sich die beiden Oberkurs-Klassen der ErzieherInnen-Ausbildung der Albert-Schweitzer-Schule Villingen mit ihren Lehrerinnen, Frau Schmucker, Frau Reppig und Frau Friedmann auf den Weg in den Germanswald. Dort analysierten sie in einem jeweils dreistündigen Programm den Lebensraum Wald und Wiese. Ziel der Exkursion war es, u.a. die Natur zu erleben, kennen und schützen zu lernen.

ErzieherInnen besuchen den Waldkindergarten Waldwichtel Natzental

„Kindheit und Jugend sind heute durch Naturentfremdung gekennzeichnet. Das ist sowohl unter Gesichtspunkten wie Nachhaltigkeit oder Umweltbewusstsein bedenklich als auch im Hinblick auf die Entwicklung in den ersten Jahren des Lebens. Die körperliche und geistige Entwicklung benötigt Sinnesreize, die durch zunehmende Verhäuslichung fehlen. Erfahrungen und Erlebnisse aus erster Hand fehlen oft, Fantasie verkümmert.“ Diese Ausgangssituation nahmen die...

Absolventen der Sozialpflege und Sozialpädagogik feiern Abschluss

In einem feierlichen Rahmen nahmen die Absolventen der Sozialpflege sowie der Sozialpädagogik ihre Abschlusszeugnisse am Montagnachmittag von ihren Klassenlehrern entgegen. Schulleiterin Barbara Hendricks-Kaiser wies in ihrer Eröffnungsrede vor den Absolventen, Vertretern der Einrichtungen und Lehrkräften auf die politisch angestoßenen Reformen in der Pflege hin und betonte, dass durch diese im Moment die Pflege in aller Munde sei.

ErzieherInnen besuchen den Waldkindergarten Waldwichtel Natzental

„Kindheit und Jugend sind heute durch Naturentfremdung gekennzeichnet. Das ist sowohl unter Gesichtspunkten wie Nachhaltigkeit oder Umweltbewusstsein bedenklich als auch im Hinblick auf die Entwicklung in den ersten Jahren des Lebens. Die körperliche und geistige Entwicklung benötigt Sinnesreize, die durch zunehmende Verhäuslichung fehlen. Erfahrungen und Erlebnisse aus erster Hand fehlen oft, Fantasie verkümmert.“ Diese Ausgangssituation nahmen die...

ErzieherInnen bei der BeKi-Veranstaltung am Landratsamt Donaueschingen

Die Landesinitiative BeKi (BeKi = Bewusste Kinderernährung) ist ein Angebot für Eltern, Erziehende und Kinder von 6 Monaten bis zur 6. Klasse in Baden-Württemberg. BeKi-Fachfrauen für Kinderernährung führen Informationsveranstaltungen für Eltern, Unterricht in Schulen und Fortbildungen für ErzieherInnen und Lehrkräfte durch.
Dieses Angebot nutzten die SchülerInnen des Berufskollegs Sozialpädagogik mit ihrer Klassenlehrerin Frau Friedmann und erarbeiteten gemeinsam mit den BeKi-Fachfrauen Frau Kirner und Frau Silvia Stratz Maßnahmen, wie sie gesunde Ernährung in ihren Praxiseinrichtungen im Sinne des Orientierungsplans für Baden-Württemberg umsetzen können.

Erzieherinnen prüfen Spielplätze

Fachschule für Sozialpädagogik – ErzieherInnen prüfen Spielplätze für Kinder

„Spielplätze sind unattraktiv“. (Peter Höfflin in „Die Zeit“ Nr. 34, vom 20.08.2015, S. 30)

Diese Aussage nahmen die Unterkurs-Klassen der Fachschule für Sozialpädagogik der Albert-Schweitzer-Schule mit ihrer Fachlehrerin Frau Friedmann im Handlungsfeld Bildung und Entwicklung fördern (BEF) zum Anlass, Spielplätze in der Umgebung auf ihre Attraktivität, Sicherheit und Eignung für Kinder anhand verschiedener Qualitätskriterien zu überprüfen.

UNO-Planspiel an der Albert-Schweitzer-Schule

Berufliches Gymnasium – Der UNO Sicherheitsrat tagt an der Albert-Schweitzer-Schule „Die UNO wurde nicht gegründet, um uns den Himmel zu bringen, sondern um uns vor der Hölle zu bewahren.“ Winston Churchill [30.11.1874, † 24.01.1965] An zwei Tagen befassten sich die Klassen SGGS2 und EG2 mit der Lösung des Nahostkonflikts. Dabei schlüpften Sie in die Rolle von Diplomaten als Repräsentanten der im Sicherheitsrat vertretenen Nationen. Eine Resolution sollte...

Erzieherinnen besuchen Spielemesse

Exkursion der Erzieherinnen “Spiel ist nicht Spielerei. Es hat hohen Ernst und tiefe Bedeutung” (Friedrich Fröbel) ErzieherInnen auf der Spielemesse in Stuttgart. Bei Süddeutschlands großer Spielemesse dreht sich alles um das Thema Spielen. Dies nahmen die Unterkurs-Klassen der Fachschule für Sozialpädagogik der Albert-Schweitzer-Schule mit ihren beiden Fachlehrerinnen Frau Schmucker und Frau Friedmann im Handlungsfeld Bildung und Entwicklung fördern...

Erzieherinnen erleben Emil Nolde in Baden-Baden

Museumspädagogik im Alltag oder Was hat Kunst mit Kindern zu tun? Der Oberkurs der Fachschule für Sozialpädagogik erlebte zusammen mit den beiden Fachlehrerinnen für Ästhetische Bildung, die faszinierende Farbenwelt Emil Noldes. Nolde ist einer der führenden Künstler des Expressionismus. Die ausdrucksstarken Gemälde und Aquarelle zeugen von der Verbundenheit Noldes mit der Natur und seiner Suche nach den menschlichen Urzuständen. Sie alle verbindet die emotionale...

Hörspielprojekt der Fachschule für Sozialpädagogik

Texte bearbeiten, Stimmen casten, Geräusche und Musik zusammenstellen, aufnehmen, bearbeiten, schneiden und ordnen: So umfangreich sind die Arbeitsschritte, wenn es darum geht, ein Hörspiel aufzunehmen. Der Oberkurs der Fachschule für Sozialpädagogik erwarb sich in einer intensiven Projektphase das nötige Grundlagenwissen, um in Kleingruppen ein Hörspiel für Kinder zu produzieren. Die Basis für das Gelingen war das technische Verständnis des Open-Source...

Die Zukunft der Erzieherausbildung im Schwarzwald-Baar-Kreis

Fachschule für Sozialpädagogik – Die Zukunft der Erzieherausbildung im Schwarzwald-Baar-Kreis Der Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule veranstaltet erstmals eine Fortbildungsreihe für die Praxisanleitung in Kitas. „Sehr spannend“, „sehr informativ“, „sehr bereichernd“, „motivierend“. Dies sind nur wenige der vielen herausragenden Rückmeldungen seitens der Teilnehmer der Praxisanleiterschulung an der Albert-Schweitzer-Schule, die vom September bis...

Interkulturelles Fest

2BKSP1 – VABO – VAB2 Am Donnerstag, den 28.06.2018 veranstalteten die Klassen 2BKSP1 der Fachschule für Sozialpädagogik sowie die Klasse VABO und VAB2 ein interkulturelles Fest. Das Projekt wurde im Fach Deutsch von Frau Storz und Herr Schneider sowie im Handlungsfeld UVL (Unterschiedlichkeit und Vielfalt leben) durch die beiden Lehrkräfte Frau Friedmann und Frau Schwab initiiert und betreut. Geplant und organisiert wurde das Fest eigenständig von den...

Spendenaktion der Erzieher-Innen

Weihnachten im Schuhkarton Weihnachten steht vor der Tür und die Schülerinnen und Schüler der Erzieherinnen-Klasse 2BKSP1.2 der Albert-Schweitzer Schule haben beschlossen etwas Gutes zu tun. Sie riefen die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton” ins Leben, welche auch deutschlandweit von vielen mitgetragen wird. Bei der Aktion werden Sachspenden und Geldspenden gesammelt, um Dinge für den alltäglichen Gebrauch zu kaufen. Diese werden in einen Schuhkarton...

Wir bieten mehr als Spiel und Spaß

Praxiswochen der Erzieherinnen In den Praktikumswochen wurde uns viel anvertraut und wir haben viel gelernt. Obwohl wir noch zur Schule gehen, wurden wir als „vollwertige“ Arbeitskollegen und nicht nur als Praktikanten und Auszubildende gesehen. Die Kinder haben uns gezeigt, dass wir für sie genauso wichtig sind, wie die „festangestellten“ ErzieherInnen. Wir arbeiteten in ganz unterschiedlichen Kindergärten und wir durften auch hinter die Kulissen schauen. Uns...

Super Start in die Badesaison

Pressebericht der Neckarquelle vom 06.06.2017 Die Neckarquelle aus Schwenningen berichtete am 06.06.2017 über den Unterricht der angehenden ErzieherInnen der BKSPiT 1

Interkulturelles Fest der Erzieherinnen

Fachschule für Sozialpädagogik Am Montag, den 29.05.2017 feierten die beiden Klassen 2BKSP1 der Fachschule für Sozialpädagogik ein interkulturelles Fest. Das Projekt wurde handlungsfeldübergreifend in UVL (Unterschiedlichkeit und Vielfalt leben) und ZQ (Zusammenarbeit gestalten und Qualität entwickeln) durch die beiden Lehrkräfte Frau Friedmann und Frau Schwab initiiert und betreut. Geplant und organisiert wurde das Fest eigenständig von den SchülerInnen. Diese...

ErzieherInnen verabschieden sich ins Berufspraktikum

Erzieher und Erzieherinnen verabschieden sich ins Berufspraktikum Mit einer launigen Feier verabschiedeten sich nach anstrengenden Prüfungswochen die Erzieher und Erzieherinnen des Berufskollegs für Sozialpädagogik in das Berufspraktikum.     Traditionell wurden sie dabei von den Schülerinnen der Praktikanntenklassen bewirtet und durch das Programm geführt. Umrahmt wurde die abwechslungsreiche und von den Praktikannten und Absolventinnen selbst...

Angehende Erzieherinnen am Lehrbienenstand

Mit angehenden Erzieher/Innen am Lehrbienenstand Bernd Möller vom Bezirksimkerverein Villingen ist ein Imker mit Leib und Seele: Für die Vorpraktikanten der Fachschule für Sozialpädagogik hielt er bei einer Bienenschau spannende Informationen bereit, auch an den Waben naschen war erlaubt!! Angehende Erzieher/Innen am Lehrbienenstand Angehende Erzieher/Innen am Lehrbienenstand alle Bienen arbeiten für ihr Volk – das ganzer Volk (circa 50.000 Bienen) kann als...

Erzieherinnen besuchen die didacta

Erzieherinnen zu Gast auf der Didacta in Stuttgart Die didacta, Europas größte Fachmesse rund um das Thema Bildung, findet in diesen Tagen zum achten Mal auf dem Gelände der Messe Stuttgart statt. Dies nahm der Unterkurs der Fachschule für Sozialpädagogik zum Anlass, das Angebot der rund 900 Aussteller und das umfangreiche Fortbildungs- und Rahmenprogramm für Lehrkräfte, Erzieher, Ausbilder, Trainer und Personalentwickler zu erkunden. In Kleingruppen beobachteten,...

Erleben mit Füßen

Erzieherinnen gestalten Bewegungsprojekt beim Kindergipfel Aktive Wahrnehmungsförderung gehört zu den vornehmsten Aufgaben im Erzieherberuf. Unter dem Motto “Erleben mit Füßen” gestalteten Schülerinnen der Fachschule für Sozialpädagogik an der Albert-Schweitzer-Schule in Villingen-Schwenningen eine attraktive Mitmach-Aktion auf dem Kindergipfel, der am Freitag, den 20.09.13 unter der Beteiligung von rund 1000 Kindern auf dem Villinger Münsterplatz...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen