Fachpraktiker/in Küche (FPK)

Informationen

Die dreijährige Ausbildung wird in der Berufsschule in Teilzeitunterricht erteiltDas bedeutet, dass jede Woche ein Theorietag Berufsschulunterricht und jede zweite Woche zusätzlich ein Praxistag in der Schule unterrichtet wird.  

Der Unterricht basiert auf den Rahmenlehrplänen des Bundes und der Länder und es werden die Fächer Technologie, Fachrechnen, Wirtschaftskompetenz in der Fachtheorie unterrichtet.  

Mit dem erfolgreichen Abschluss in Theorie und Praxis ist es möglich, dass der Abschluss auf Antrag dem Hauptschulabschluss gleichgestellt wird. Nach der Ausbildung ergeben sich Weiterbildungsmöglichkeiten. Auszubildende mit besonders gutem Abschluss können nach 1-2 Jahren zusätzlichen Ausbildungsjahren die Vollausbildung Koch/Köchin ablegen. 

Aufnahmevoraussetzungen 

Die Albert-Schweitzer-Schule ist die zuständige Berufsschule für den Beruf der Fachpraktiker Hauswirtschafterin/Hauswirtschafter für die Landkreise Schwarzwald-Baar, Tuttlingen und Rottweil. Voraussetzung für den Besuch der Berufsschuleist ein Ausbildungsvertrag mit einem anerkannten Ausbildungsbetrieb. Bei der Ausbildungsplatzsuche sind die Berater der Arbeitsagenturen behilflich. Für die IHK des Schwarzwald-Baar-Heubergs ist das Herr Ringgenburger. 

Ansprechpartner

Alexander Rustler

Sekretariat: Karin Wernet

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen