Ausbildungsvorbereitung dual (AVdual)

Informationen

Das vorrangige Ziel ist, die Schüler im AVdual in einer heterogenen Lerngruppe gemeinsam lernen zu lassen. Hierzu bedarf es eines stimmigen pädagogischen Konzeptes, damit Lernen in einer breit aufgestellten Klasse nicht nur gelingen kann, sondern auch einen Mehrwert gegenüber den bisherigen Konzepten darstellt. In diesen Bildungsgang können die Schüler*innen schulische Abschlüsse (Hauptschulabschluss und Mittlerer Bildungsabschluss) sowie eine berufliche Grundqualifikation erwerben. Es ist Bestandteil des Schulversuchs, die Schüler*innen die berufliche Arbeitswelt zu eröffnen. Dazu dienen unterschiedliche Praktika während des 1. Schuljahrs. Die Schüler*innen werden so entweder auf den Weg zur Berufsfindung oder auf das zweite Schuljahr in der zweijährigen Berufsfachschule vorbereitet.
Im AVdual tritt selbstgesteuertes Lernen an die Stelle des traditionellen Unterrichts. Dieses Lernen ist geprägt von einer guten Mischung aus Input-, individuellen und kooperativen Lernphasen sowie einer engen Begleitung, Betreuung und Beratung durch die Lehrkräfte. Für das Unterstützungssystem wurde ein Rahmenkonzept entwickelt.

Niveaudifferenziertes Lernen

  • Erwerb von überfachlichen Kompetenzen durch fächerübergreifende Materialien, begleitet durch Kompetenzraster
    Offene Lernzeit
  • Aneignung von Selbstlerntechniken
  • Entwicklung der Eigenverantwortlichkeit und Ausbildungsreife Beratungsgespräche
  • Individuelle Beratung und Begleitung durch die Lehrkräfte

Nach erfolgreichem Besuch des AV-A:

  • Hauptschulabschluss bzw. Erfüllen der Berufsschulpflicht
  • Duale Berufsausbildung

Nach erfolgreichem Besuch des AV-H bzw. AV-P:

  • Erwerb der Fachschulreife
  • Duale Berufsausbildung

 

Aufnahmevoraussetzungen

  • Fehlender Hauptschulabschluss
  • Berufsschulpflichtig
  • Ausgefüllter schriftlicher Aufnahmeantrag (siehe Homepage) ausschließlich an der Schule abgeben + beglaubigte Zeugnisse, tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild und Motivationsschreiben

Ansprechpartner

Fachabteilungsleitung: Andreas Burth

Sekretariat: Sonja Glatz