Sozial- und gesundheitswissenschaftliches Gymnasium (SGGS)

Profil Soziales

Informationen

Das Sozial- und gesundheitswissenschaftliche Gymnasium mit dem Profil Soziales ist eines der vier Gymnasien an der Albert-Schweitzer-Schule. Es führt zur Allgemeinen Hochschulreife, d. h. mit dem Abitur des SGGS können Sie jedes Studienfach an jeder Hochschule studieren.

Im Profilfach Pädagogik und Psychologie setzen Sie sich mit pädagogischen, psychologischen und gesellschaftlichen Fragestellungen auseinander. Sie erhalten unterschiedliche Blickrichtungen auf das konkrete Erleben und Verhalten des Menschen von seiner frühesten Kindheit bis ins hohe Alter und lernen gleichzeitig wissenschaftliche Methoden kennen, wie z. B. Experimente, die im Unterricht konkret umgesetzt werden.

Diese Vielfalt an Inhalten und Methoden führt zu einer kritischen Grundhaltung, die dazu befähigen soll, Entwicklungschancen in Beruf, Familie und Alltag wahrzunehmen, zu durchdenken und Grundlagen-kenntnisse für ein anschließendes Studium zu erwerben.

Das Wahlfach „Sozialmanagement“ ergänzt mit Themen aus den Bereichen Betriebswirtschaft und Sozialpolitik. Es öffnet den Blick auf die Zusammenhänge verschiedener Wissenschaftsdisziplinen, die das Denken im sozialen Kontext fördern.

Im SGGS werden die allgemein bildenden Fächer (wie z. B. Deutsch und Englisch) unterrichtet. Es besteht die Möglichkeit, Fächer wie z. B. Kunst oder Musik zu belegen und evtl. als Prüfungsfächer zu wählen. Außerdem ist es möglich, in der Jahrgangsstufe 1 in einem Seminarkurs wissenschaftliche Arbeitsweisen kennen zu lernen und eine Jahresarbeit zu erstellen. Dieser Seminarkurs kann die Prüfung in einem der Fächer ersetzen.

Aufnahmevoraussetzungen

Alle Schülerinnen und Schüler mit Mittlerer Reife können das SGGS besuchen. Das gilt für Absolventen einer Realschule, einer Zweijährigen Berufsfachschule, einer Gemeinschaftsschule oder Werkrealschule. Voraussetzung ist ein Notendurchschnitt von mindestens 3,0 aus den Fächern Englisch, Mathematik und Deutsch, wobei keines dieser Fächer schlechter als ausreichend sein darf.

Bei Gymnasiasten genügt das Versetzungszeugnis in die Klasse 10 oder 11 (G 8) bzw. 11 (G 9).

Die Bewerbung erfolgt online (siehe rechts unter “Weitere Infos”).

Bewerbungsfrist: 01.03. eines Jahres

Ansprechpartner

Fachabteilungsleitung: Roger Steindamm

Sekretariat: Lena Bäurer

Downloads

Weitere Infos / externe Links

Aktivitäten / Aktionen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen